Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


partnergemeinde_lucey

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
partnergemeinde_lucey [15.07.2018 13:27]
udo
partnergemeinde_lucey [22.07.2019 11:18] (aktuell)
udo
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Partnergemeinde Lucey ====== ====== Partnergemeinde Lucey ======
 +
 +
 +====== Treffen in Bitche am 22.06. und 23.06.2019 ======
 +
 +10 Jahre deutsch-französische Partnerschaft zwischen Eckelsheim und Lucey
 +Zusammen mit seiner Mutter und seinem Bruder ist er Ende 1944 von Lucey, Lothringen, nach Hannover in ein Lager deportiert worden. Die Erinnerung an dieses schreckliche Erlebnis habe ihn, den Bürgermeister von Lucey Francois Forin, tief geprägt. Dies habe ihn vor 10 Jahren bewegt, etwas zur Versöhnung zwischen den Deutschen und Franzosen beizutragen,​ indem er zusammen mit Ortsbürgermeister Friedrich Schwarz die Partnerschaft zwischen den Dörfern Eckelsheim und Lucey besiegelte. Es war die persönliche Vergebung an die Deutschen, die er damit vollzog. Vielleicht war es seine letzte Rede als Bürgermeister bei einer solchen Gelegenheit. Im nächsten Frühjahr möchte er sich nach 42 Jahren aus diesem Amt zurückziehen. Die Eckelsheimer,​ die in großer Zahl zum Treffpunkt nach Bitche angereist waren, zollten ihm langanhaltenden Beifall.
 +{{ :​lucey:​2019:​bild1.png |}}
 +Francois Forin begrüßte auch den designierten Eckelsheimer Ortsbürgermeister Rainer Mann in dem Bewusstsein,​ dass dieser der würdige Nachfolger von Friedrich Schwarz ist, mit dem er die Ziele der deutsch-französischen Partnerschaft damals formuliert hatte. Rainer Mann betonte in seiner Ansprache, dass er selbstverständlich die begonnene Tradition der Begegnungen fortsetzen möchte. Die Herzlichkeit dieser ungezwungenen Treffen möchte er gern erhalten. Dem stimmten die über 30 Eckelsheimer begeistert zu und sahen in diesem Jubiläumstreffen nach Jahren der Ungewissheit und Lähmung durch die Ortsführung einen neuen Aufbruch.
 +In Graufthal, einem kleinen Ort im Elsass, machten die 50 Teilnehmer aus beiden Dörfern am 22. Juni 2019 ihre erste Station. Sie besichtigten das kleine Felsendorf: einige wenige Wohnungen, die in den Fels gehauen wurden, boten Einblicke in das ärmliche Bauernleben des vergangenen Jahrhunderts. ​
 +{{ :​lucey:​2019:​bild2.jpg |}}
 +Das Schuhmuseum in Soucht war das nächste Ziel. Die Teilnehmer konnten miterleben, wie aus Baumstämmen Holzschuhe gemacht werden. Und am Abend wurde das Jubiläum zünftig bei einem längeren Abendessen und anschließendem Beisammensein gefeiert. ​
 +
 +{{ :​lucey:​2019:​bild3.jpg |}}
 +
 +
 +
 +
 +Am nächsten Morgen ging es zum Simserhof, einem Teilstück der Maginot-Linie,​ das zu einem Museum hergerichtet wurde. 30 Meter tief mussten die Teilnehmer hinabsteigen in die Kasematten, wo der Führer eindrucksvoll berichtete, unter welchen Bedingungen die Soldaten in dieser Befestigungsanlage des Zweiten Weltkrieges leben mussten. Verstärkt wurden diese Eindrücke durch Filmausschnitte,​ die lebensnah den schrecklichen Alltag vermittelten. ​
 +{{ :​lucey:​2019:​bild4.jpg |}}
 +Alle Teilnehmer waren froh, dass die Zeiten der Feindseligkeiten zwischen den Deutschen und Franzosen vorbei sind. Alle wünschten sich, dass es nie wieder Krieg zwischen unseren Völkern geben werde.
 +Rolf van Lessen
 +
 +
 +
 +
 +----
 +
  
 =====09.-10.06.2018 in Eckelsheim ===== =====09.-10.06.2018 in Eckelsheim =====
partnergemeinde_lucey.1531661276.txt.gz · Zuletzt geändert: 15.07.2018 13:27 von udo